Landbote vom 4. Dezember 2015: «Am Tisch mit den islamischen Vereinen»

VIOZ-Sicherheitsbeauftragter und Vorstandsmitglied Markus A. Klinkner nahm zusammen mit dem VIOZ-Sekretär, Imam Muris Begovic, an der Formierungssitzung «FAIR Winti» teil.
Zu dem Treffen lud der neue Verein «FAIR Winti» unter der Leitung von Blerim Bunjaku alle muslimischen Vereinigungen aus Winterthur ein, so dass drei türkisch-islamische Vereinigungen, zwei albanisch-islamische Vereine sowie vier Vertreter der An’ Nur-Moschee in Hegi teilnahmen.

Markus Klinkner VIOZ: «Wir unterstützen diese Initiative für eine bessere Vernetzung in Winterthur sehr»
In der jetzigen Lage brauche es Sonderefforts.
«Es ist falsch, Jugendliche mit Tendenz zur Radikalisierung aus den Moscheen zu verbannen.
Denn gerade dort kann man mit ihnen Gespräche führen, falsche Informationen widerlegen und sie wieder einbinden.»
Das sei in Winterthurer Moscheen auch schon erfolgreich gelungen.

Den ganzen Artikel finden Sie hier.

(Quelle: landbote.ch, 04.12.2015)