VIOZ Pressemitteilung: Muslime können bei Jelmoli beten

Pressemitteilung

Muslime können bei Jelmoli beten

Zürich, 19. Aug. 2014

VIOZ – die Vereinigung der Islamischen Organisationen in Zürich begrüßt den wertvollen und weitsichtigen Schritt von Jelmoli Zürich, den Kundenbedürfnissen auf diese, für die Schweiz derzeit noch ungewöhnliche Art und Weise entgegenzukommen und zu entsprechen und gratuliert der Geschäftsleitung in einem an die Geschäftsleitung gerichteten Dankesschreiben.

Gleichzeitig hofft VIOZ, dass dieses zeitlich begrenzte Angebot von Jelmoli in ein dauerhaftes umgewandelt und dieses positive Integrationszeichen weltweit auch als solches wahrgenommen werden möge und weitere namhafte Warenhausketten diesem Beispiel zu folgen erwägen.

Für weitere Nachfragen:
VIOZ Medienverantwortlicher & Pressesprecher, Muhammad M. HANEL
m.hanel@gmail.com
info@vioz.ch
www.vioz.ch

 

Die Vereinigung der Islamischen Organisationen in Zürich (VIOZ, gegr. 1995) konstituiert sich aus mehr als 25 islamischen Organisationen aus Zürich, die den fast 100‘000 in Zürich lebenden Muslimen und vielen Touristen fast 80% der islamischen Gebetsstätten bereitstellen. Damit ist die VIOZ der grösste kantonale islamische Dachverband der Schweiz. VIOZ ist der muslimische Hauptansprechpartner der Stadt sowie des Kantons Zürich und setzt sich für die Interessen der Muslime sowie ihrer Mitgliedsorganisationen im Geiste gesellschaftlichen Konsenses und hiesigen Rechts ein. Zudem steht VIOZ im stetigen Kontakt mit kirchlichen, staatlichen und gesellschaftlichen Institutionen und ist Mitgestalter des interreligiösen Dialogs im Kanton Zürich.