Ramadan Grusswort

“O ihr, die ihr glaubt! Das Fasten ist euch vorgeschrieben, so wie es denen vorgeschrieben war, die vor euch waren, damit ihr Gottesbewusstsein erlangt.” (Sura 2, Vers 183)

Liebe Leserinnen und Leser
as-Salamu alaykum wa rahmatullah – Gottes Friede und Barmherzigkeit mit euch

Nach astronomischen Berechnungen ist der erste Fastentag des Monats Ramadan am Montag, 06. Mai 2019. Die VIOZ wünscht allen Musliminnen und Muslimen eine besinnliche Zeit, Ramadan kareem.

Der Monat Ramadan ist viel mehr als nur Hungern und Dursten. Die Bestätigung dafür finden wir auch in der Überlieferung des Gesandten Gottes, Muhammad (s), wo es heisst:

“Allah braucht den Hunger und den Durst einer Person nicht, die nicht davon ablässt, Lügen zu erzählen und danach zu handeln, auch wenn diese Person fastet.”

Ramadan lehrt uns unteranderem ein Gleichgewicht zwischen der Beziehung zum Schöpfer und der Beziehung zur Umwelt (Menschen, Tiere, Pflanzen) zu schaffen. Denn im Monat Ramadan widmen wir uns dem Alltag, wie in allen anderen Tagen und trotzdem sind wir im ständigen Zustand des Gottesbewusstseins. Dieser besondere Zustand wird auch besonders belohnt, und so heisst es in einer Hadith-qudsi, dass Gott sagt:

„Das Fasten ist für Mich und Ich werde es belohnen.“

In der Fastenzeit befinden sich die Fastenden im ständigen Zustand des Gottesdienstes (ʿIbadah) und deshalb wird sogar das Schlafen des Fastenden als Gottesdienst angerechnet. Das Schlafen ist vor allem deswegen eine ʿIbadah, weil der Mensch in diesem Zustand nicht in der Lage ist etwas Schlechtes zu tun. Und nichts Schlechtes zu tun, ist tatsächlich eine der besten Taten.

Mit diesem Grusswort zum Ramadan wollen wir aber die im Kanton Zürich lebenden Muslime auffordern wach zu sein und so viel wie möglich an guten Taten zu verrichten. Eine dieser guten Taten ist die Gemeinschaft zu unterstützen.

In einer weiteren Überlieferung des Gesandten Gottes Muhammad (s) heisst es:

„Dies ist ein Monat in dem Ihr zur Gastfreundschaft Allahs (Gastmahl) eingeladen seid. Und ihr wurdet zu den Leuten der Gottesehrung gemacht. Eure Atemzüge in diesem Monat sind Lobpreisung, euer Schlaf darin ist Gottesdienst, eure Handlungen darin sind angenommen, und eure Bittgebete darin werden erfüllt.“

Ramadan mubarak