kath.ch vom 15. April 2020: «Ramadan wird Herausforderung für Schweizer Muslime»

“Der Ramadan beginnt am 24. April. Die Schweizer Muslime wollen an diesem Datum trotz der Corona-Pandemie festhalten, sagt Imam Muris Begovic. Gefährdet sind auch die gemeinsamen Gebete und Treffen mit Christen. […] Das sagte der Geschäftsführer der Vereinigung der Islamischen Organisationen in Zürich (Vioz) gegenüber kath.ch.

Zusammenkünfte für das gemeinsame Fastenbrechen (Iftar), das nächtliche Ramadangebet, wie auch das Freitagsgebet würden voraussichtlich nicht in der Gemeinschaft stattfinden können.”

Den ganzen Artikel finden Sie hier.

Quelle: kath.ch, 15.04.2020
Bildquelle: Screenshot von kath.ch vom 15.04.2020