«Ich begegne allen als Menschen»: Seit Frühling betreut ein muslimischer Seelsorger Asylsuchende in Altstätten

Ein Interrail-Ticket hat Abdelhafid Boulahcen vor über 35 Jahren in die Schweiz geführt. Nun hilft er denjenigen, die unter schweren Umständen hierherflüchten – als muslimischer Seelsorger im Bundesasylzentrum Altstätten.

Ein Portrait von Abdelhafid Boulahcen, der bei der Muslimischen Seelsorge Zürich (QuaMS) als Seelsorger in den Bundesasylzentren der Asylregion Ostschweiz und den öffentlichen Institutionen im Kanton Zürich tätig ist.

Den ganzen Beitrag können Sie beim St. Galler Tagblatt nachlesen.