Yearly Archives: 2019

kath.ch vom 23. Dezember 2019: «Muslimische Seelsorge fasst in öffentlichen Institutionen Fuss»

Rifa’at Lenzin, Präsidentin des Vereins «Qualitätssicherung der Muslimischen Seelsorge in öffentlichen Institutionen» (Quams) im kath.ch Interview über das neue Seelsorgeangebot im Kanton Zürich. “Sie werden gerufen, wenn im Spital eine Muslimin stirbt oder haben ein offenes Ohr für die Sorgen muslimischer Asylsuchender – Seelsorgende islamischen Glaubens. Im Kanton Zürich haben sich Staat und Muslime vor zwei Jahren zusammengetan, um die …

Read More »

FIDS vom 12. Dezember 2019: «FIDS – Stellungnahme zur ‘Burkainitiative’»

Die FIDS unterstützt die Position des Bundesrates, des Nationalrates und des Ständerates, ein allfälliges Burkaverbot nicht in der Verfassung festschreiben zu wollen. Symbolpolitische Abstimmungen gegen eine religiöse Minderheit für kaum existierende Kleiderpraktiken sind eindeutig nicht zielführend für das friedliche, gesellschaftliche Zusammenleben. Dennoch sollten gewisse Regeln geklärt werden. Es sollte z.B. strafbar sein eine Frau unter die Burka zu zwingen.  Es …

Read More »

glaubenssache-online.ch vom 11. Dezember 2019: «Weihnachten – Einen-Stern-sehen-zur-Nachtzeit»

“Adventliche Lichter in Strassen und Häusern erhellen in unseren Breitengraden die dunkle Jahreszeit. […] Der Sinn religiöser Feste und insbesondere von Weihnachten liegt nicht in der Abgrenzung von anderen, vielmehr möchte Weihnachten mit seiner Botschaft der Menschlichkeit und des Friedens verbinden. Daher ist die heute immer wieder aufbrechende Auseinandersetzung, ob Weihnachtslieder an Schulen gesungen werden dürfen, so gar nicht «weihnächtlich», …

Read More »

Limmattaler Zeitung vom 26. November 2019: «Religionsgemeinschaften: Streit um Anerkennung von Muslimen»

“Staatlich anerkannte Religionsgemeinschaften haben gegenüber nicht anerkannten einen grossen Vorteil: Sie erhalten Geld vom Staat. Damit können sie professionelle Strukturen aufbauen und soziale, kulturelle sowie Bildungsaufgaben übernehmen.[…] So hat der Zürcher Kantonsrat 2018 einen Rahmenkredit von 300 Millionen Franken für Tätigkeiten der fünf anerkannten Religionsgemeinschaften im Zeitraum 2020 bis 2025 bewilligt. Hinzu kommen Kirchensteuern. Die hierzulande drittgrösste Religionsgemeinschaft, jene der Muslime, …

Read More »

Kanton Zürich vom 22. November 2019: «Faktenblatt – Muslimische Seelsorge in öffentlichen Institutionen»

“Die Statistiken zu den Seelsorgeeinsätzen im Asylbereich zeigen, dass der Bedarf ausgewiesen hoch ist: alleine im ersten Halbjahr 2019 wurden beispielsweise beinahe 600 Seelsorge- gespräche geführt. […] Darum wurde 2017 der Verein Qualitätssicherung der Muslimischen Seelsorge in öffentlichen Institutionen (QuaMS) gegründet.  […] Als Trägerschaft des Vereins fungiert die Direktion der Justiz und des Innern des Kan- tons Zürich zusammen mit …

Read More »

IRT vom 21. November 2019: «Medienmitteilung – Religionslandschaft im Kanton Zürich wird bunter»

“Neben den traditionell hier vertretenen Kirchen und Religionen etablierten sich in den letzten Jahrzehnten neue Religionsgemeinschaften, namentlich christlich-orthodoxen und muslimischen Glaubens. Der Interreligiöse runde Tisch (IRT) begrüsst die Absicht des Kantons, auch neuen Religionsgemeinschaften Wertschätzung und gesellschaftliche Anerkennung entgegenzubringen.” Die ganze Medienmitteilung finden Sie hier. Quelle: rundertisch.ch, 21.11.2019 Bildquelle: Screenshot von rundertisch.ch vom 21.11.2019

Read More »

lokalinfo.ch vom 21. November 2019: «Woche der Religionen 2019 – Die Extremisten, das sind die anderen»

“Anlässlich der Woche der Religionen 2019 führten Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Religionsgemeinschaften in Greencity vor, wie ein von Respekt geprägter Umgang miteinander funktioniert. […] Unter der Leitung des Zürcher Geschäftsführers des National Coalition Building Institute (sinngemäss: Brückenbauer-Institut), kurz NCBI, entpuppte sich die Veranstaltung schnell als kleiner Workshop, denn die Fragen stellte Halbright, der jüdischen Glaubens ist, nicht einfach ins Plenum …

Read More »

Tages-Anzeiger vom 20. November 2019: «Der Kanton will Imame weiterbilden»

“Der Kanton Zürich klärt sein Verhältnis zu nicht anerkannten Religionsgemeinschaften. Im Fokus stehen die Muslime. […]  Kompetente Ansprechpartner «Wir müssen denen den Rücken stärken, die an einer guten, verbindlichen Zusammenarbeit mit uns interessiert sind», sagte Fehr. Und dies will die Regierung in zwei Bereichen in Angriff nehmen, von denen sie sich die grösste Hebelwirkung verspricht: Die Dachverbände stärken und die Betreuungspersonen …

Read More »

Limmattaler Zeitung vom 20. November 2019: «Jacqueline Fehr plant ein Gesetz für Muslime»

“Zürich will als erster Kanton der Schweiz eine gesetzliche Grundlage für nicht-anerkannte Religionsgemeinschaften prüfen. […] Ohne professionelle Geschäftsstellen, wie sie Reformierte und Katholiken besitzen, könnten die Gemeinschaften unmöglich den gesellschaftlichen Erwartungen nachkommen, sagte Fehr. […]” Den ganzen Artikel finden Sie hier. Quelle: limmattalerzeitung.ch, 20.11.2019 Bildquelle: Screenshot von limmattalerzeitung.ch vom 20.11.2019

Read More »

nzz.ch vom 5. November 2019: «In der Schweiz tätige Imame aus dem Ausland haben einen schlechten Ruf. Eine Studie zählt erstmals auf, wo sie herkommen – und gibt politische Empfehlungen»

“Die Skepsis gegenüber «Import-Imamen» ist in der Schweiz gross – auch weil immer wieder Hassprediger auftauchen. Doch für eine Ausbildung im Inland gibt es grosse Hürden, wie eine umfassende Auslegeordnung zeigt.” Der Artikel befasst sich mit den Forschungsergebnissen des Schweizerischen Zentrums für Islam und Gesellschaft (SZIG) an der Universität Freiburg, die erstmals eine umfassende Übersicht über die Imame in der Schweiz …

Read More »