Neuigkeiten

IRAS-COTIS vom 23. Oktober 2017: «4.- 12. November 2017: Woche der Religionen – Miteinander statt übereinander reden»

IRAS-COTIS stellt die Woche der Religionen 2017 vor, die auch vom Zürcher Forum der Religionen und VIOZ mit organisiert wird.

“Ein interreligiöses Fussballspiel oder ein Abend mit Menschen als lebenden Büchern, ein interaktives Theater mit Musliminnen oder ein Besuch bei den Gottheiten im Hindutempel: Die Woche der Religionen vom 4.-12. November 2017 ermöglicht

überraschende Begegnungen. Sie will so Vorurteile und Ängste abbauen und den gegenseitigen Respekt fördern. Auf dem Programm stehen über 100 Veranstaltungen in der ganzen Schweiz.

Die «Woche der Religionen» ist eine Chance, das Miteinander von Menschen von unterschiedlichstem Glauben und aus verschiedenen Lebenswelten zu fördern. Religionsgemeinschaften öffnen ihre Tore für den Austausch, organisieren gemeinsam Veranstaltungen und präsentieren sich so in der Öffentlichkeit als starke Partner. Die Zusammenarbeit in gemischtreligiösen Teams hat Vorbildcharakter und stärkt alle Beteiligten.

«Miteinander statt übereinander reden» heisst eine Veranstaltung von Juden und Muslimen in Zürich. Sie zeigt den Kerngedanken der «Woche der Religionen»: Begegnung und gemeinsame Erlebnisse schaffen gegenseitigen Respekt und tragfähige Partnerschaften für ein friedliches Zusammenleben in der Schweiz.
Seien Sie herzlich eingeladen zur diesjährigen «Woche der Religionen»! […]

Zürich, Moscheen, 11. + 12. November
Tag der offenen Moscheen
Die Vereinigung der Islamischen Organisationen Zurich (VIOZ) lädt zum Tag der offenen Moscheen im Kanton Zurich ein. Die Imame und Vorsteher der Moscheenvereine beantworten bei Kaffee und Kuchen gerne Ihre Fragen. […]

Das ganze Programm der Woche der Religionen finden Sie hier.

Quelle: iras-cotis.ch, 23.10.2017
Bildquelle: Screenshot von iras-cotis.ch Newsletter vom 23.10.2017