Medienspiegel

Sammlung von Medienberichten über den Islam.
Weitere Medienberichte finden Sie auch in der Kategorie Archiv.

APD vom 29. Mai 2018: «Wenn es Anderen gut geht, geht es auch uns gut. Das ist die wahre Schweizer Zauberformel»

“Mit einem Festakt im «Bierhübeli» in Bern wurde am 29. Mai vor rund 300 Gästen der erste «Dialogpreis Schweizer Juden» vergeben. Gewinner des Preises, der vom Schweizerischen Israelitischen Gemeindebund (SIG) und der Plattform der Liberalen Juden der Schweiz (PLJS) erstmals vergeben wurde, sind der Imam Muris Begovic und der Rabbiner Noam Hertig aus der Deutschschweiz, sowie der protestantische Diakon Maurice …

Read More »

SRF Schweiz aktuell vom 29. Mai 2018: «Interreligiöse Freundschaft: Ehrung für Zürcher Imam und Zürcher Rabbiner»

“Im Beisein von Bundespräsident Alain Berset wird am 29. Mai erstmals der Dialogpreis der Schweizer Juden verliehen. Der Dialogpreis geht an insgesamt vier Personen, die alle einen wesentlichen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt und religiösen Frieden in der Schweiz leisten. […] Preisträger sind unter anderem ein Rabbiner und ein Imam aus Zürich. Sie werden für ihren religiösen Dialog und ihre Arbeit mit …

Read More »

NZZ vom 29. Mai 2018: «Ein Zürcher Imam erhält den jüdischen Dialogpreis»

“Der «Dialogpreis Schweizer Juden» will ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit setzen. Ausgezeichnet werden ein Imam, ein Rabbiner, ein protestantischer Diakon und ein jüdischer Vorbeter. […]” Der Artikel ist auf Smartphones verfügbar. Weitere Informationen finden Sie in der Medienmitteilung des Dialogpreises oder im SRF Beitrag. Quelle: nzz.ch, 29.05.2018 Bildquelle: Screenshot von nzz.ch vom 29.05.2018

Read More »

FIDS Medienmitteilung vom 29. Mai 2018: «Dialogpreis der Schweizer Juden an einen Imam»

“Am heutigen Tag wird der Dialogpreis der Schweizer Juden vom Schweizerischen Israelitischen Gemeindebund SIG und der Plattform der Liberalen Juden PLJS an 4 Persönlichkeiten in der Schweiz vergeben, die sich aktiv und wirkungsvoll für den interreligiösen Dialog eingesetzt haben. Es wurden der Imam Muris Begovic, der gleichzeitig im FIDS Vorstand amtet, neben dem Rabbiner Noam Hertig, dem Vorbeter Eric Ackermann …

Read More »

Teletext vom 29. Mai 2018: «’Dialogpreis Schweizer Juden’ vergeben»

“Der Schweizerische Israelitische Gemeindebund SIG und die Plattform der Liberalen Juden der Schweiz PLSJ haben zum ersten Mal den «Dialogpreis Schweizer Juden» vergeben. […] Bundespräsident Alain Berset warnte in seiner Rede am Festakt, insbesondere über Soziale Medien würden sich heute Intoleranz, Fremdenhass und Antisemitismus weiter ausbreiten.” Den ganzen Beitrag finden Sie hier. Quelle: teletext.ch, 29.05.2018 Bildquelle: Screenshot von teletext.ch vom 29.05.2018

Read More »

Dialogpreis vom 29. Mai 2018: «Medienmitteilung: Verleihung Dialogpreis Schweizer Juden»

“Im Bierhübeli in Bern wurde der erste «Dialogpreis Schweizer Juden» des SIG und der PLJS vergeben. In Anwesenheit des Bundespräsidenten Alain Berset und vor 350 weiteren Gästen wurden Imam Muris Begovic und Rabbiner Noam Hertig aus der Deutschschweiz, sowie der protestantische Diakon Maurice Gardiol und der jüdische Vorbeter Eric Ackermann aus der Westschweiz für ihr Engagement in der Dialogförderung ausgezeichnet. …

Read More »

SRF Regionaljournal vom 29. Mai 2018: «Seelsorge für Nicht-Christen: Der Lehrgang hat mir den Rücken gestärkt»

“Vor einem Jahr startete die Universität Bern gemeinsam mit dem Schweizerischen Evangelischen Kirchenbund eine schweizweit einzigartige Ausbildung: Einen Lehrgang für Seelsorgerinnen und Seelsorger mit unterschiedlichen religiösen Hintergründen. Jetzt schliesst der erste Jahrgang mit elf Personen ab. Darunter sind acht Muslime, zwei Christen und ein Hindu-Priester. Das Fazit dieser drei Teilnehmenden ist positiv: […] Belkis Osman-Besler, muslimische Seelsorgerin aus Zürich «Das …

Read More »

20min vom 27. Mai 2018: «Schweizer Islam – Die SP fordert die Anerkennung des Islams»

“Für den Islam sollen in der Schweiz die gleichen Regeln gelten wie für die Landeskirchen, verlangt die SP. Doch sind die muslimischen Organisationen zu diesem Schritt bereit? Im Ausland ausgebildete Imame, die von der Türkei oder Saudiarabien bezahlt werden und in Hinterhofmoscheen radikale Formen des Islam predigen: Die SP will diesem Treiben einen Riegel schieben. […] Die Anerkennung sei aber an …

Read More »

Radio SRF 1 Treffpunkt vom 16. Mai 2018: «Ramadan feiern in der Schweiz»

“Zwischen 400’000 und 450’000 Muslime leben in der Schweiz. Viele davon feiern jetzt den Fastenmonat Ramadan. Diese Zeit sei mit der Adventszeit der Christen zu vergleichen, sagt Islamwissenschaftlerin Dilek Ucak in der Sendung «Treffpunkt». Zwar werde gefastet, aber man suche Besinnlichkeit. Muslime die den Ramadan feiern, dürfen nach dem Morgengrauen und vor dem Sonnenuntergang nichts essen, trinken und nicht rauchen. …

Read More »

kath.ch vom 16. Mai 2018: «Fastende muslimische Schüler bleiben dem Unterricht nicht fern»

“[…] Zwischen dem Beginn der Morgendämmerung und dem Sonnenuntergang ist Muslimen Essen, Trinken, Rauchen und Geschlechtsverkehr untersagt. Mit dem «Iftar», dem gemeinsamen Abendessen, wird das Fasten täglich beendet. Die Verpflichtung zum Fasten betreffe jene Gläubigen, welche die Pubertät erreicht haben, heisst es auf der Website der Vereinigung islamischer Organisationen in Zürich (VIOZ). Was bedeutet diese Vorschrift somit für muslimische Jugendliche, …

Read More »