Neuigkeiten

Medienspiegel

Sammlung von Medienberichten über den Islam.
Weitere Medienberichte finden Sie auch in der Kategorie Archiv.

Limmattaler Zeitung vom 8. April 2017: «Markus Notter über Rassisten, Opfer und Migranten: „Fakten sind die beste Waffe“»

Bereits in früheren Medienkommunikationen wies die VIOZ auf die 2016 stark gestiegene Zahl der Anfeindungen und Übergriffe auf Muslime hin. Nun äussert sich Alt Regierungsrat Markus Notter, Präsident der GMS Gesellschaft Minderheiten in der Schweiz zu dieser Entwicklung und hält fest, „[…] dass es sich in Frieden und Freiheit nur leben lässt, wenn die Rechte von Minderheiten respektiert und geschützt werden. […]“ ... Mehr lesen »

20min.ch vom 6. April 2017: «Kinderrechtler wollen Beschneidungsverbot»

Nach einer landesweiten breiten Debatte 2012, wird das Thema Knabenbeschneidung neuerlich aufgelegt. Auffallend ist jedoch, dass man hierbei auf die bereits bekannten Argumente weitgehend verzichtet, so auch auf medizinisch präventiven Gesichtspunkte, die beispielsweise die Schweizerische Krebsliga beschreibt. In diesem Zusammenhang steht es Eltern in unserer freiheitlicher Gesellschaftsordnung zu, Entscheidungen für das Wohl des Kindes selbst zu treffen und sich dementsprechend auch für präventive Mandel- oder ... Mehr lesen »

NZZ vom 24. März 2017: «Timeline – Islam im Kanton Zürich»

Die NZZ vom 24.03 zeichnet eine Chronologie über die neueren Entwicklungen der muslimischen Gemeinschaft in Zürich. Ausdrückliche Erwähnung findet der erste Moscheebau der Neuzeit in der Schweiz 1963, die Gründung der Bosnischen Dzemat in Schlieren 1987 sowie die Gründung der VIOZ 1995. Den ganzen Beitrag finden Sie hier. Quelle: nzz.ch, 24.03.2017 Bildquelle: Screenshot nzz.ch vom 24.03.2017 Mehr lesen »

Aargauer Zeitung vom 23. März 2017: Schweizer Werte: «Bekenntnis zum Rechtsstaat: Bund weiss seit Monaten von Muslim-Charta»

„Die grösste Islamorganisation der Schweiz sucht mit ihrem Bekenntnis nach öffentlicher Anerkennung. Die Organisation hofft auf die Bundesbehörden, denn ihr Rechtsstaats-Bekenntnis soll möglichst offiziellen Charakter erhalten. Eine Antwort des Bundes steht allerdings noch aus. […] Neben den beiden albanischen Muslimverbänden haben sich früher bereits andere Schweizer Muslimverbände offiziell zum Rechtsstaat bekannt. So die Vereinigung der Islamischen Organisationen in Zürich, der ... Mehr lesen »

kath.ch vom 21. März 2017: Islamwissenschaftlerin: «Eine nationale Muslim-Charta wäre sinnvoll»

„Zwei Dachverbände albanischer Muslime haben am Montag in einer Charta ein Bekenntnis zum Rechtsstaat abgelegt. Für die Islamwissenschaftlerin Rifa’at Lenzin ist «Sinn und Zweck» der Charta «nicht klar», wie sie am Dienstag gegenüber kath.ch sagte. Das Vorgehen sei nicht mit anderen islamischen Verbänden abgesprochen worden, kritisiert sie. Mit der Grundsatzerklärung der Vereinigung der islamischen Organisationen in Zürich (VIOZ) aus dem ... Mehr lesen »

Kanton Zürich vom 15. März 2017: «Medienmitteilung – Radikalisierung und gewaltbereiter Extremismus – Bericht zur Studienreise nach Vilvoorde (Belgien)»

„Eine Zürcher Delegation machte sich im Juli 2016 ein Bild vom Präventionsmodell gegen religiös begründete Radikalisierung der belgischen Stadt Vilvoorde. Ihre Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen stellt die Delegation jetzt dem Bund zur Verfügung. Sie schlägt dem Sicherheitsverbund Schweiz vor, die Empfehlungen zu prüfen und allenfalls in den nationalen Aktionsplan zur Bekämpfung von Radikalisierung und gewalttätigem Extremismus einzuarbeiten. […]Der gestern vom Bundesrat ... Mehr lesen »

Aargauer Zeitung vom 20. Februar 2017: «Seelsorge – 2015 wurde muslimische Notfallseelsorge gestoppt: Warum Kanton Zürich jetzt einen zweiten Anlauf wagt»

Imam Muris Begovic,  Sekretär der VIOZ und Leiter der muslimischen Notfallseelsorge im Interview mit der Aargauer Zeitung über die geplanten nächsten Schritte im Seelsorgebereich. „[…] Muris Begovic stimmt Deniz Yüksel zu. Er ist Sekretär der VIOZ und für den Aufbau der Notfallseelsorge zuständig: «Während des Pilotprojekts haben wir eine Infrastruktur aufgebaut, auf die wir nun zurückgreifen können.» Die 30 Absolventen der Ausbildung ... Mehr lesen »

NZZ vom 20. Februar 2017: «Schüsse in Zürcher Moschee – Im Schatten des Amoklaufs»

VIOZ Vorstandsmitglied Markus A. Klinkner im NZZ Interview über die zunehmende islamfeindliche Stimmung, unter der vor allem Musliminnen leiden. Ebenfalls äussert sich Bashir Gobdon vom Somalischen Kulturverein zum Anschlag in dessen Räumen. „[…] Die Attacke auf die somalische Moschee ist nicht der einzige Angriff auf Muslime in der Schweiz. Die VIOZ registrierte mehrere Fälle von Vandalismus und zahlreiche Übergriffe auf Einzelpersonen. «Wir verzeichnen ... Mehr lesen »