TeleZüri vom 5. April 2016: «Händedruck-Verweigerung»

Im Nachgang der SRF1 Arena-Sendung vom Freitag 1. April wird die Frage diskutiert, ob SchülerInnen einer Lehrperson die Hand geben müssen bzw. ein Pflicht zur körperlichen Berührung besteht.

Imam Sakib Halilovic, VIOZ-Vorstand und Teilnehmer der Arena Sendung äussert sich zu der Debatte im TalkTäglich von TeleZüri vom 5. April.

“Zwei muslimische Sekundarschüler weigern sich, die Hand ihrer Lehrerin zu schütteln – aus religiösen Gründen. Die Schulleitung hat sich mit den Schülern geeinigt, dass sie auf den sonst üblichen Händedruck mit den Lehrpersonen verzichten können. Der Fall löste schweizweit eine kontroverse Diskussion aus. Sogar für Justizministerin Simonetta Sommaruga geht das zu weit. Wo sind die Grenzen von Religionsfreiheit, Kultur und Integration? ”

Die Aufzeichnung der Sendung finden Sie hier.

Quelle: telezueri.ch, 05.04.2016