Stadtpräsidentin Corine Mauch für friedliches Zusammenleben

Stadtpräsidentin Corine Mauch setzt sich dafür ein, dass die gelebten kulturellen und religiösen Traditionen in Zürich sichtbar sein können und Wertschätzung erfahren:

«Das friedliche Zusammenleben hat in der Stadt Zürich eine lange Tradition. Das wollen wir auch in Zukunft gewährleisten. Aufrufe zur Hetze gegen religiöse Gemeinschaften, wie sie gegenwärtig vor dem Hintergrund des Nahostkonflikts namentlich gegen jüdische Institutionen und jüdische Mitbürgerinnen und Mitbürger in den Sozialen Medien kursieren, verurteile ich klar und entschieden. Zusammen mit Musliminnen und Jüdinnen, mit Juden und Muslimen stehe ich für Respekt ein.»

Statement des Projekts «Respect» für Frieden im Nahen Osten und für Respekt in der Schweiz: www.ncbi.ch/de/aktuell/Respect_akt/