kath.ch vom 3. November 2016: «Wir müssen mehr tun, um zu zeigen, dass nicht alle Moscheen so sind»

“Razzien in der An’Nur-Moschee in Winterthur sorgen derzeit für negative Schlagzeilen. Welche Konsequenzen dies für den «Tag der Offenen Moscheen» im Kanton Zürich (12./13. November) hat, erklärt Muris Begovic, Sekretär der Vereinigung der islamischen Organisationen in Zürich (VIOZ) im Gespräch mit kath.ch.”

«Wir müssen mehr tun, um zu zeigen, dass nicht alle Moscheen so sind. Das, was in Winterthur passiert ist, ist eine Ausnahme und keine Regel.», nennt Begovic als eine wichtige Konsequenz aus dem Wirbel um die Moschee An’Nur.
Imam Muris Begovic, VIOZ

“[…] Am Tag der offenen Moscheen vom 12. und 13. November lädt die Vioz die Bevölkerung ein, Moscheen im Kanton Zürich zu besuchen. «Unser Bestreben besteht darin, eine stabile Verständigungsbrücke zwischen den Menschen aller Religionen und Kulturen aufzubauen und einen respektvollen Umgang gegenseitig zu fördern.», sagt Begovic. Laut Ausschreibung stehen die Imame und Vorsteher der Moscheevereine für Fragen zur Verfügung.

 

Den ganzen Artikel finden Sie hier.

Quelle: kath.ch
Bildquelle: Screenshot kath.ch vom 03.11.2016