9. Juli – Kauthar: «Gedenken an Srebrenica 1995: Mögen die Tränen der Mütter zu Gebeten werden!» mit Dr. Kerim Edipoğlu und Sefjuddin Dizdarevic

09Jul2017

Beginn: 19:00 bis: 20:30

Ort: Online

Online

Eine Veranstaltung von Kauthar.

Gedenken an Srebrenica 1995: Mögen die Tränen der Mütter zu Gebeten werden!

Seminarleiter: Dr. Kerim Edipoğlu und Sefjuddin Dizdarevic

Am Ende des Bosnien-Krieges kam es in Srebrenica am 11.7.1995 zum größten organisierten Massenmord in Europa seit dem 2. Weltkrieg. Über 8000 ermordete muslimische Männer!
Viele wollen die Verbrechen von damals totschweigen, viele wollen sie relativieren, um die Rolle von Angreifer und Opfer zu verwischen.

Wie kam es zu Srebrenica und wie verhielten sich die UN-Soldaten in der sog. Schutzzone von Srebrenica?

Wir wollen die wichtigsten Ereignisse zusammenfassen. Denn nur eine starke Erinnerungskultur, in der die Ummah ihre Erinnerungen an die nächste Generation weitergibt, kann dazu beitragen, dass sich die Inschrift auf dem Mahnmal von Srebrenica verwirklicht:

Möge Srebrenica nie wieder stattfinden: Niemandem und Nirgendwo! Mögen die Tränen der Mütter zu Gebeten werden.
Inschrift auf dem Mahnmal von Srebrenica

Gleichzeitig gibt es auch Hoffnung in Ostbosnien: Die bosniakischen Flüchtlinge kehren zurück und bemühen sich, ein neues Kapitel in der Geschichte ihres Volkes aufzuschlagen.
Auch dazu wollen wir aktuelle Eindrücke und Bilder mit euch im Webinar teilen.

Sonntag, 9.7.2017 von 19.00 - 20.30 Uhr

Kostenlos

Zu weiteren Informationen und zur Anmeldung geht es hier.

Kalendereintrag herunterladen ...

... zurück zum VIOZ-Veranstaltungskalender