5. Dezember – Respect: «Angst und Hass – oder Brücken bauen?»

05Dez2016

Beginn: 18:15 bis: 21:45

Ort: gem. Anmeldung

Eine Veranstaltung von Respect

Angst und Hass – oder Brücken bauen?

Respect-Vertiefungsveranstaltung für muslimische und jüdische Interessierte, insbesondere für diejenigen, die bereits an einer Respect-Veranstaltung teilnahmen.

Als religiöse Minderheit in der Schweiz leben.

Muslim- und Judenfeindlichkeit: Ähnlichkeiten und Unterschiede?
Angst oder Hass: Wie lässt sich darauf reagieren?

Muslim- und Judenfeindlichkeit: Wie können wir sie gemeinsam überwinden?

Wie fühlen wir uns als religiöse Minderheit(en) in der Schweiz? Inwiefern werden wir durch Geschehnisse im näheren und ferneren Ausland beeinflusst? Werden Spannungen in die Schweiz „importiert“? Wie fühlen wir uns aktuell in der Schweiz?

Muslimische wie jüdische Menschen in der Schweiz sind von diesen Entwicklungen betroffen.

  • Wie reagieren wir individuell und gemeinsam auf die aktuelle Situation?
  • Wo spüren wir Angst und Hass bei anderen, bei uns?
  • Können wir – gerade in angespannten Zeiten – einander die Hand reichen und zeigen, dass die überwiegende Mehrheit friedlich zusammenlebt?
  • Wie können wir Angst und Hass durchbrechen, Vorurteile ab- und Brücken aufbauen?

Das Projekt «Respect» lädt muslimische und jüdische Interessierte, insbesondere diejenigen, die bereits an einer Respect-Veranstaltung teilgenommen haben, zu dieser Vertiefungsveranstaltung ein, um den Dialog fortzusetzen, um miteinander - nicht übereinander - zu reden.

Moderation und Organisation: Respect/ NCBI Schweiz in Zusammenarbeit mit UMMAH mit Unterstützung der Arbeitsgruppe Dialog der muslimischen (FIDS / KIOS) und jüdischen (PLJS / SIG) Dachverbände.

In der Pause werden Getränke und Snacks offeriert. Eine Kollekte wird gesammelt.

Bitte Voranmeldung bis am 2. Dezember 2016 hier

Bei Fragen: info@ummah.ch oder respect@ncbi.ch, 044 721 10 50

Kalendereintrag herunterladen ...

... zurück zum VIOZ-Veranstaltungskalender