29. September – OEZ: «Ökumenisches Forum 2016 – Gewalt- und Friedenspotential in den Religionen»

29Sep2016

Beginn: 20:00 bis: 21:30

Ort: Ökumenisches Zentrum, Sunnenbergstrasse 1, 8633 Wolfhausen

Sunnenbergstrasse 1, 8633 Wolfhausen

Eine Veranstaltung im ökumenischen Zentrum.
Organisiert durch Reformierte die Kirchgemeinden Rüti, Dürnten und Bubikon, die Katholische Pfarrei Rüti – Dürnten – Bubikon und die Evangelisch-methodistische Kirche Tann

Ökumenisches Forum 2016

Gewalt- und Friedenspotential in den Religionen

In einer Zeit, in der Gewalt und Terror die Schlagzeilen füllen, wird immer wieder auch die Frage nach der Rolle der Religionen gestellt. Sind Judentum, Christentum und Islam, die drei monotheistischen Weltreligionen eine Quelle von Hass und Gewalt? Oder ist ihr Friedenspotential stärker?
An drei Abenden möchten wir uns mit diesen Fragen beschäftigen und dabei jeweils eine der drei Religionen unserer Lebenswelt zur Sprache kommen lassen.

Donnerstag 29. September 2016: Christentum
«Dränge sie, einzutreten.» (Lk 14,23) – so lautet ein kleiner Satz aus dem Gleichnis zum grossen Gastmahl. Er wurde aber auch anders übersetzt: «Zwinge sie, einzutreten.», woraus dann abgeleitet wurde, dass man Ketzer mit Gewalt zwingen darf, die wahre Lehre der Kirche anzuerkennen. Dieses Beispiel zeigt: Ob ein Text zur Gewalt aufruft oder nicht, ist eine Frage, wie ein Text interpretiert wird. Im Brennpunkt dieses Abends soll daher unser Umgang mit Texten aus dem Neuen Testament stehen, deren Wirkung eine Blutspur in der Geschichte hinterlassen hat.

Referent:
Hanspeter Ernst, Theologe, Religionslehrer und bis 2015 Geschäftsleiter des Zürcher Lehrhauses.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Kalendereintrag herunterladen ...

... zurück zum VIOZ-Veranstaltungskalender