10. März – Kauthar: «Ibn Tufails Inselroman “Hayy Ibn Yaqzan” – Philosophie als mystische Gottessuche» mit Dr. Kerim Edipoğlu

10Mrz2017

Beginn: 19:00 bis: 21:00

Ort: Online

Online

Eine Veranstaltung von Kauthar.

Webinar: Ibn Tufails Inselroman “Hayy Ibn Yaqzan” - Philosophie als mystische Gottessuche

Seminarleiter: Dr. Kerim Edipoğlu

Ibn Tufail, andalusischer Gelehrter und Philosoph (gest. 1185), hat mit seinem berühmten Entwicklungsroman Hayy Ibn Yaqzaan einen Text geliefert, der bis heute Menschen bei ihrer Suche nach Erkenntnis anspricht: Ein Kind auf einer Insel gestrandet, ohne menschlichen Kontakt, von einer Gazelle gesäugt entwickelt stufenweise alle notwendigen menschlichen Fähigkeiten gipfelnd in der Erkenntnis des Schöpfers. Häufig wird der Roman als Beispiel einer besonders geglückten Symbiose von Philosophie und Religion als Wege der Gotteserkenntnis angeführt. In Teilen mag diese Deutung zutreffen. Jedoch birgt das Werk auch Schwierigkeiten: 

  • Wenn bereits das reine Nachdenken in Abgeschiedenheit einen vorurteilslosen Menschen zur Erkenntnis der Wahrheit bringen soll, wozu dann noch die Wahy-Religionen? 
  • Stellt damit das Prophetentum eine vereinfachte Formulierung der Wahrheit für die „breite Masse“ dar? 
  • Verbirgt sich unter der Oberfläche einer Übereinstimmung von Religion und Philosophie beim Autor doch vielleicht eine Geringschätzung der prophetischen Religion?
  • Ibn Tufail lässt seinen Hauptprotagonisten kritische Worte über das Erkenntnisniveau der muslimischen Massen äußern: Ist dies reine Zeitkritik oder verbirgt sich hier doch eine indirekte Kritik am überlieferten Islam insgesamt?
  • Wie sind die stark neuplatonischen Einschläge zu werten, die wenig mit den islamischen Aqidah-Vorstellungen zusammenpassen zu scheinen?

Der Web-Vortrag lädt dazu ein, sich anhand eines klassischen Originaltextes auf die spannenden und immer wieder kehrenden Fragen der Erkenntnis aus islamischer und philosophischer Sicht einzulassen. Webinare bieten reichlich Gelegenheit zur Diskussion: Statt vorgefertigter Deutungen – kann es überhaupt bei solchen Texten eine „wahre Deutung“ geben? – sollen auch die Teilnehmer eingeladen werden, ihre Sichtweise auf den Text zu teilen. 

Als vorbereitende Lektüre empfehlen wir:

Abu Bakr Ibn Tufail: Der Philosoph als Autodidakt: Hayy ibn Yaqzan - Ein philosophischer Insel-Roman. Patric Schaerer (Hg.), Meiner Verlag. Hamburg 2009. 

Das Seminar wird durchgeführt von: Dr. Kerim Edipoğlu

Geb. 1969 in Fürth/Bay. Studium der Übersetzungswissenschaft, Islamkunde, Soziologie und allgemeinen Religionswissenschaft an den Universitäten Germersheim und Tübingen.

Du nimmst zum ersten Mal an einem Web-Seminar/Webinar teil?

Die Teilnahme ist ganz einfach: Das Seminar wird online als sog. Webinar angeboten. Dafür braucht man lediglich einen PC/Laptop mit Internetanschluss, sowie Lautsprecher und Mikrofon oder besser: ein Headset. Ein eigenes Programm muss dafür nicht heruntergeladen werden. Dazu erhält jeder Teilnehmer nach der Anmeldung per Email einen Code, mit dem man über einen Link auf die Webinar-Seite kommt. Dort kann man das Seminar live mitverfolgen.

Webinare (Webseminare) sind so konzipiert, dass die Teilnehmer sich auch über das Mikrofon mit Fragen an den Vortragenden wenden bzw. die Chat-Funktion für schriftliche Anliegen einsetzen können.

Im Anschluss der Veranstaltung stehen die Webinare als Videodateien den Teilnehmern zum Download zur Verfügung.
Weitere Infos unter www.kauthar.de

Wann erhalte ich die Zugangsdaten?

Die Zugangsdaten werden am Tag der Veranstaltung, 15.3.2017 gegen 18.00 Uhr per Email versendet. Darin findet sich ein Link: Einfach anklicken und der Seminarzugang öffnet sich!

Zu weiteren Informationen und zur Anmeldung geht es hier.

Kalendereintrag herunterladen ...

... zurück zum VIOZ-Veranstaltungskalender