Breaking News

Die Sarazenen – Frühgeschichte des Islam in der Schweiz

Vortrag für Jugendliche in der
Albanische Islamische Gemeinschaft Zürich

Am 11. August 2012 lud die Albanische Islamische Gemeinschaft Zürich an der Rautistrasse 58 Jugendliche und Interessierte zu einem Referat von Markus A. Klinkner (VIOZ) ein, der in die islamische Frühgeschichte der Schweiz vor über 1000 Jahren einführte.

Aufgrund jahrelanger Recherchen und Auswertung von Primärquellen im In- und Ausland, wurde aufgezeigt, dass die im 10. Jahrhundert eingewanderten umayyadischen Sarazenen während zwei sich unterscheidenden Perioden zunächst die Alpen besiedelten und Schweizer Städte regierten und danach, als von den damaligen Europäischen Mächten, wie etwa das Deutsche Kaiserreich Otto des Ersten, als anerkannte Enklave des Umayyaden-Reichs unter Aburrahman dem III. (Al-.Andalus) Handel bis Basel und zum Bodensee trieben.Das Referat eröffnete geschichtliche Einblicke in unsere Schweizer Geschichte und muslimisches Erbe, wie sie leider sonst kaum zu finden sind und wurde dementsprechend mit grossem Interesse am Ende eines langen Fastentags aufgenommen.

Eine fundierte Ausarbeitung wird insha’Allah noch dieses Jahr im 10. Band der Islamologischen Enzyklopädie (Hrsg. Mag. A. Zaidan, Islamologisches Institut Wien) folgen.

Die BesucherInnen wurden anschliessend von der Albanische Islamischen Gemeinschaft Zürich mit einem herzlich offerierten Iftar (Fastenbrechen) verwöhnt.

cf547143edd2972affff810affffffe6