Neuigkeiten

NZZ vom 7. Dezember 2015: Islam im Kanton Zürich «Wie die Muslime nach Zürich kamen»

Imam Sakib Halilovic, Hauptimam der Dzemat in Schlieren und VIOZ-Vorstandsmitglied im Interview mit der NZZ über die Geschichte und Zukunft der Muslime im Kanton Zürich.

Die Vereinigung der Islamischen Organisationen in Zürich (VIOZ), heute der kantonale Dachverband der Muslime, entsprang laut Halilovic denn auch einem rein praktischen Anliegen: Man suchte zusammen einen Ort für ein muslimisches Grabfeld. Um einen zentralen Ansprechpartner für die Behörden zu stellen, wurde 1995 die VIOZ gegründet. […] Nach den jüngsten Anschlägen in Paris und rund um die Fälle von Winterthurer IS-Kämpfern waren Figuren wie Halilovic und VIOZ-Sekretär Muris Begovic mit klaren Aussagen gegen Gewalt im Namen des Islams medial präsent.
Diese Stimmen wird es in den Debatten um Radikalisierung und Jihadismus einerseits, um staatliche Anerkennung und Imam-Ausbildung andererseits brauchen.
Die Integrationsgeschichte des Islams in Zürich ist jedenfalls noch nicht fertig geschrieben.

Den ganzen Artikel finden Sie hier.

(Quelle: nzz.ch, 07.12.2015)