Neuigkeiten

Tages Anzeiger vom 21. Dezember 2015: «Zürichs Religion aus dem Hinterhof»

Der Tages Anzeiger besucht eine der über 40 Moscheen der VIOZ Mitgliedsorganisationen vor Ort.
Im Interview geben Mohammed Hakim von der Al-Hidaya-Moschee sowie VIOZ Sprecher Muhammad Hanel Einblicke in den muslimischen Zürcher Alltag.

“Keine einfache Aufgabe. Denn der Islam ist die mit Abstand heterogenste Religion: Eine Zählung vor zwei Jahren ergab, dass die Deutschschweizer Muslime aus über 120 Ländern stammen. «Wir gehören zwar zur selben Religion, haben aber unterschiedliche Interpretationen der religiösen Quellen und Glaubenspraxis»”

«Die Jugend ist unsere Zukunft, und die Zukunft der Jugend liegt in ihrer guten Ausbildung»

Den ganzen Artikel finden Sie hier.

(Quelle: tagesanzeiger.ch, 22.12.2015)