swissjews.ch vom 1. Juni 2018: «Der Preis ist eine Bestätigung, dass kein Weg am Dialog vorbeiführt» Noam Hertig und Muris Begovic im Interview

“Nach der Verleihung des Dialogpreises haben wir mit den beiden Preisträgern Muris Begovic und Noam Hertig über die Bedeutung des Preises gesprochen und wollten wissen, was sie sich für ihre Zusammenarbeit in Zukunft wünschen.

SIG: Was bedeutet der Preis für euch?

Noam Hertig: Der Dialogpreis bedeutet, dass der SIG und die PLJS die Wichtigkeit des Dialogs im Allgemeinen, und in unserem Fall besonders auch des muslimisch-jüdischen Dialogs, anerkannt haben. Der Preis ist eine Bestätigung, dass kein Weg am Dialog vorbeiführt und dass der Dialog unglaublich wertvoll ist.

Muris Begovic: Beat Walti hat in seiner Laudatio schön gesagt, es sei der Dialogpreis und so fühle ich es in diesem Moment auch. Wir haben eine grosse Arbeit geleistet, dessen wurde ich mir erst bewusst, als wir hier her gekommen sind. Während den Vorbereitungen habe ich gar nicht realisiert, was auf mich zukommen wird. Der Anlass hat gezeigt, was Dialog ist. Dialog heisst nämlich: Miteinander zusammenkommen, miteinander sprechen, miteinander essen und ohne Vorurteile aufeinander zugehen. […]”

Den ganzen Beitrag finden Sie hier.

Quelle: swissjews.ch, 01.06.2018
Bildquelle: Screenshot von swissjews.ch vom 01.06.2018