SRF News vom 22. Februar 2018: «Muslimische Seelsorger in Zürcher Spitälern»

“100’000 Muslime leben im Kanton Zürich. Sind sie schwer krank oder in ein traumatisches Erlebnis verwickelt, kümmern sich heute christliche Seelsorger um ihre Sorgen. Immer öfter fragen die Muslime aber nach einer Seelsorgerin ihres Glaubens.
Der Kanton und die VIOZ haben deshalb eine Trägerschaft gebildet, um muslimische Seelsorger auszubilden.

  • Im Kanton Zürich sollen muslimische Seelsorger ausgebildet werden.
  • Der Kanton wählt gemeinsam mit der Vereinigung muslimischer Organisationen VIOZ Kandidatinnen und Kandidaten aus.
  • Die Uni Freiburg erhält den Auftrag für die Schulung der Seelsorger.
  • VIOZ und der Kanton teilen sich anfangs die Kosten. Ab 2019 soll die VIOZ die Seelsorger vollständig bezahlen. […]”

Den ganzen Beitrag finden Sie hier.

Quelle: srf.ch, 22.02.2018
Bildquelle: Screenshot von srf.ch vom 22.02.2018