Neuigkeiten

NZZ vom 13. September 2016: «Muslime wollen staatliche Anerkennung»

Sakib Halilovic Efendi, Hauptimam des Bosnisch-Islamischen Vereins in Schlieren und VIOZ-Vorstandmitglied nimmt in der NZZ vom 13.09.2016 Stellung zu den Vorschlägen seitens der Politik Islamische Gemeinden anzuerkennen.

„[…] Die bosnischen Muslime in Zürich wären aber durchaus für mehr zu haben: «Wir wären an einer Anerkennung durch den Kanton interessiert», sagt Sakib Halilovic, Imam der Islamischen Gemeinschaft Bosniens in Schlieren. Aus seiner Sicht würde dies insbesondere mehr Verantwortung für die muslimische Gemeinschaft und eine stärkere Transparenz bedeuten. «Und gerade das brauchen sowohl die hiesigen Muslime als auch unsere Gesellschaft.»

Die bosnisch-islamische Gemeinschaft wird heute voll durch die Mitgliederbeiträge finanziert. Halilovic glaubt deshalb, dass die Mitglieder durchaus auch bereit wären, Steuern zu bezahlen, wie dies mit einer Anerkennung einhergehen könnte. «Schon jetzt bezahlen unsere Mitglieder ihre Beiträge bedenkenlos, und diese sind viel höher als eine zukünftige Steuer.» Auch in rechtlicher Hinsicht sieht er keine Probleme für eine Anerkennung. Man halte sich schon jetzt an die rechtsstaatlichen Grundsätze der Schweiz, nicht nur beim Wahlsystem, sondern auch bei der Gleichberechtigung der Frauen. […]“

Den ganzen Artikel finden Sie hier.

Quelle: nzz.ch, 13.09.2016
Bildquelle: Screenshot nzz.ch vom 13.09.2016