kath.ch vom 30. August 2018: «Start für die Weiterbildung zur muslimischen Seelsorge im Kanton Zürich»

“Der Bedarf an qualifizierten muslimischen Seelsorgenden in öffentlichen Institutionen wächst seit mehreren Jahren. Ab 1. September bereiten sich deshalb 12 Personen auf ihre zukünftige Tätigkeit in Spitälern und für Notfalleinsätze vor. Im Kanton Zürich bietet das Schweizerische Zentrum für Islam und Gesellschaft der Universität Freiburg dafür erstmals einen Weiterbildungslehrgang an.

Das Schweizerische Zentrum für Islam und Gesellschaft (SZIG) führt in Kooperation mit dem Kanton Zürich und dem Dachverband islamischer Organisationen im Kanton Zürich (VIOZ) den Weiterbildungslehrgang «Muslimische Seelsorge und Beratung im interreligiösen Kontext» durch. Die dafür gegründete Trägerschaft Qualitätssicherung Muslimische Seelsorge im Kanton Zürich (QuaMS) wird von den beiden Landeskirchen in einer Begleitkommission unterstützt. Zurzeit entsteht am SZIG zudem eine Dissertation, die sich erstmals mit Grundlagen und Konzepten für eine islamische Seelsorge in Schweizer Spitälern beschäftigt.

Lehrgang mit anschliessendem Praktikum
Seelsorge ist ein Tätigkeitsfeld mit hohen Anforderungen. Den Weiterbildungslehrgang absolvieren sechs Frauen und sechs Männer, die alle im Bereich islamische Theologie oder Islamwissenschaft qualifiziert sind und ein hohes Potential für die Tätigkeit in der Seelsorge mitbringen. Sämtliche aufgenommenen Personen werden einer Sicherheitsprüfung durch das Amt für Justizvollzug unterzogen. Im Weiterbildungslehrgang und dem daran anschliessenden Praktikum erwerben sie professionelle Kompetenzen für eine Beratung in öffentlichen Institutionen wie Spitälern. Dabei spielen eine islamisch-theologische Selbstreflexion sowie heutige aktuelle Erkenntnisse aus der Psychologie, Soziologie und anderen Wissenschaften eine wichtige Rolle. Zentral ist die Kompetenz, in einem interreligiös wie interkulturell vielfältigen Feld tätig zu sein.

Konstantes Angebot und interreligiöse Zusammenarbeit
Ziel der Weiterbildung ist es, im Kanton Zürich das Angebot an Seelsorge dem Bedarf entsprechend zu erweitern und einen niederschwelligen Zugang für muslimische Patienten etwa in Notsituationen oder am Lebensende zu ermöglichen. Die zukünftigen muslimischen Seelsorgenden werden ihr Praktikum in öffentlichen Institutionen wie zum Beispiel Spitälern absolvieren. Mitorganisiert wird das Praktikum von den beiden Landeskirchen.

Über das Schweizerische Zentrum für Islam und Gesellschaft
Das SZIG ist ein vom Bund gefördertes schweizweites Kompetenzzentrum, das Fragen zum Islam und zur Gesellschaft behandelt. Es arbeitet eng mit den öffentlichen Einrichtungen und den muslimischen Organisationen zusammen. Als nationales Kompetenzzentrum bietet das SZIG ausserdem Weiterbildungen, Beratungen und Gutachten an. In Bezug auf Fragen der Seelsorge arbeitet das SZIG mit der Professur für Spiritual Care der Universität Zürich zusammen.”

Die Medienmitteilung finden Sie hier.

Quellen: Medienmitteilung unifr.ch und kath.ch vom 30.08.2018
Bildquelle: Basierend auf Screenshot von unifr.ch vom 12. April 2018