APD vom 29. Mai 2018: «Wenn es Anderen gut geht, geht es auch uns gut. Das ist die wahre Schweizer Zauberformel»

“Mit einem Festakt im «Bierhübeli» in Bern wurde am 29. Mai vor rund 300 Gästen der erste «Dialogpreis Schweizer Juden» vergeben. Gewinner des Preises, der vom Schweizerischen Israelitischen Gemeindebund (SIG) und der Plattform der Liberalen Juden der Schweiz (PLJS) erstmals vergeben wurde, sind der Imam Muris Begovic und der Rabbiner Noam Hertig aus der Deutschschweiz, sowie der protestantische Diakon Maurice Gardiol und der jüdische Vorbeter Eric Ackermann aus der Westschweiz. […]

FDP-Nationalrat Beat Walti, Co-Präsident der Parlamentarischen Gruppe gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit, hielt die Laudatio für die Preisträger, den Rabbiner der Israelitischen Cultusgemeinde Zürich (ICZ), Noam Hertig und den Imam Muris Begovic aus Schlieren. Die beiden Preisträger fördern seit Jahren den Dialog und Austausch zwischen Juden und Muslimen. Die beiden leiteten auch die erste jüdisch-muslimische Dialogveranstaltung von SIG/PLJS und den muslimischen Dachverbänden «Koordination Islamischer Organisationen Schweiz» (KIOS) und der «Föderation Islamischer Dachorganisationen Schweiz» (FIDS). […]”

Den ganzen Beitrag finden Sie hier.

Quelle: apd.media, 29.05.2018
Bildquelle: Screenshot von apd.media vom 29.05.2018