11. Juli – Helvetiaplatz: «Što te nema? – Ein nomadisches Monument»

11Jul2018

Helvetiaplatz, 8004 Zürich

Beginn: 09:00 bis: 19:00

Ort: Helvetiaplatz, 8004 Zürich

Helvetiaplatz, 8004 Zürich

Eine Veranstaltung von Što te nema.

"Što te nema?" oder “Warum bist du nicht da?" – Ein nomadisches Monument

Heute, 11. Juli 2018, ist das nomadische Denkmal ŠTO TE NEMA am Helvetiaplatz in Zürich zu sehen.
Es erinnert an die Ermordung von über 8'000 Menschen in Srebrenica BiH im Jahr 1995.
Jede Tasse steht symbolisch für eines der 8'372 Opfer.

Das Denkmal ist ein Symbol gegen Unterdrückung, Verdrängung und Intoleranz gegenüber einzelnen Bevölkerungsgruppen. Durch Kunst sollen Toleranz und gemeinschaftliches Zusammenleben vor Ort gestärkt werden – in vergangenen Jahren in Sarajevo, New York, Tuzla, Toronto, Den Haag, Stockholm, Burlington, Istanbul, Genf, Boston und Chicago – dieses Jahr in Zürich.

Doch ŠTO TE NEMA ist nicht das Werk eines einzelnen, sondern der Gemeinschaft.
Daher: Kommst auch Du heute zwischen 9 -19 Uhr vorbei?
Unterstütze und bereichere das Denkmal durch Deine Teilnahme und setze ein Zeichen.

Ein Zeichen der Erinnerung, der Anteilnahme, ein Zeichen gegen Diskriminierung und Hass gegenüber ‘Anderen’, ein Zeichen für ein friedliches Zusammenleben, für Respekt – in Zürich, in der Schweiz und auf der Welt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Add To Calendar

... zurück zum VIOZ-Veranstaltungskalender