Medienspiegel

Sammlung von Medienberichten über den Islam.
Weitere Medienberichte finden Sie auch in der Kategorie Archiv.

ref.ch vom 24. März 2016: «Schweizer Muslime verurteilen Anschläge in Brüssel»

“Islamische Verbände in der Schweiz verurteilen die Terroranschläge in Brüssel. […] «Mit tiefer Trauer haben wir von den Attentaten in Brüssel erfahren, die Belgien und uns erschüttern», hielt die Föderation islamischer Dachorganisationen in der Schweiz (FIDS) in einer Medienmitteilung fest. Auch die Vereinigung islamischer Organisationen in Zürich (VIOZ) verurteilte die Terroranschläge. Den Familienangehörigen der Opfer sprechen die Verbände ihr Beileid …

Read More »

GMS und GRA-Medienmitteilung vom 20. März 2016 – «Rassismus in der Schweiz 2015»

GMS und GRA-Medienmitteilung «Rassismus in der Schweiz 2015» “Der Rassismusbericht 2015 der GRA Stiftung gegen Rassismus und Antisemitismus und der GMS Gesellschaft Minderheiten in der Schweiz verzeichnet einen markanten Anstieg der Hassreden im Internet. Unter anderem rechtskonservative Politiker nutzen die derzeitige politische Lage aus, um Angst zu schüren und – oftmals über soziale Medien – die Stimmung zusätzlich anzuheizen. Dies …

Read More »

Zürcher Oberländer vom 2. März 2016: Nachgefragt – «Viel Feind, viel Ehr»

Der Medienverantwortliche und Pressesprecher der Vereinigung der Islamischen Organisationen in Zürich, Muhammad Hanel, im Interview mit dem Zürcher Oberländer über die Berichterstattung betreffend des Imams der Moschee in Volketswil. ” […] Fatwas sind prinzipiell gesellschaftlich unverbindliche Ratschläge. Die Aufgabe der VIOZ besteht nicht darin, «genehme» oder «unangenehme», «korrekte» oder «zweifelhafte» theologische Ratschläge zu kategorisieren, sondern Sorge dafür zu tragen, dass auch …

Read More »

Tages Anzeiger vom 1. März 2016: «Vertreter der Muslime nehmen umstrittenen Imam in Schutz»

Die Vizepräsidentin der Vereinigung der Islamischen Organisationen in Zürich, Belkis Osman, nimmt Stellung zur Debatte um den Imam der Volketswiler Moschee und weist auf den Vorteil einer öffentlich-rechtlichen Anerkennung der muslimischen Gemeinschaften hin. Ein Anliegen, dass auch seitens der Politik ernst genommen wird. “[…] Belkis Osman besucht hin und wieder die Moschee in Volketswil und die Predigten von Ibram. Sie ist die Vizepräsidentin der …

Read More »

Der Bund vom 1. März 2016: «Auf Distanz zum Scharia-Recht – Warum Imame in der Schweiz geschult und entlöhnt werden müssen»

Mediensprecher Muhammad Hanel nimmt Stellung zur Debatte um den Imam der Volketswiler Moschee und die Hintergründe der medialen Zurückhaltung. “[…] Ibram verweigert das Gespräch, weil ihm die Medien damals übel mitgespielt hätten, erklärt Muhammad Hanel, der Sprecher der Zürcher Muslime. Als «rufmordende Meute» hätten sie jemandem, dem Religion wichtig sei, verunmöglicht, ernsthaft ins Gespräch zu kommen.” Auch im Artikel wird festgehalten: “Leider fehlt …

Read More »

20 Minuten vom 1. März 2016: «Umstrittener Imam predigt wieder»

“Im Iman-Zentrum der islamischen Gemeinschaft Volketswil ZH kommen Muslime aus aller Welt zum Gebet zusammen: Männer aus Marokko, Syrien, Ägypten und Saudi-Arabien ebenso wie aus Eritrea, Pakistan und Mazedonien. Nun wurde bekannt, dass Scheich Youssef Ibram, einer der umstrittensten Imame der Schweiz, bereits seit einem Jahr an der grössten Moschee des Kantons wirkt […]. […] Damals sagte der Imam gegenüber …

Read More »

Tages Anzeiger vom 29. Februar 2016: «Hardliner-Imam in Zürich wieder aktiv»

“Hell, grosszügig, modern: Der Moscheebau in Volketswil ist das sichtbare Kontrastprogramm zu den Hinterhof­moscheen. Im Iman-Zentrum beten Muslime aus aller Herren Länder: Männer aus Marokko, Ägypten, Syrien und Saudiarabien ebenso wie aus Pakistan, Eritrea und Mazedonien. […] Scheich Youssef Ibram predigt über den wahren Glauben – auf Arabisch, dann auf Deutsch: «Gläubig sind jene, die an Allah und seinen Gesandten …

Read More »

NZZ vom 17. Februar 2016: «Winterthur verbietet Schulbesuche in An’Nur-Moschee»

Aufgrund eines Entscheids der Zentralschulpflege in Winterthur sollen Schulklassen nicht weiter die medial exponierte An’Nur-Moschee in Winterthur besuchen. Die Behörden reagierten damit auf Kritik aus der Politik, da die Moschee in den Medien vermehrt mit der Radikalisierung von Jugendlichen in Verbindung gebracht wurde. “«Bevor nicht nähere Erkenntnisse vorliegen, erachtet die Zentralschulpflege Schulbesuche in der betroffenen Moschee derzeit für nicht sinnvoll», …

Read More »

20 Minuten vom 17. Februar 2016: «Keine Schulbesuche mehr in der An’Nur-Moschee»

Aufgrund eines Entscheids der Zentralschulpflege in Winterthur sollen Schulklassen nicht weiter die medial exponierte An’Nur-Moschee in Winterthur besuchen. Die Behörden reagierten damit auf Kritik aus der Politik, da die Moschee in den Medien vermehrt mit der Radikalisierung von Jugendlichen in Verbindung gebracht wurde. “Der Besuch von Moscheen oder Gotteshäusern anderer Religionen bleibe aber Bestandteil des obligatorischen Schulfachs Religion und Kultur. Das Departement Schule …

Read More »

kath.ch vom 16. Februar 2016: «Winterthur: Keine Schulbesuche mehr in umstrittener Moschee»

Aufgrund eines Entscheids der Zentralschulpflege in Winterthur sollen Schulklassen nicht weiter die medial exponierte An’Nur-Moschee in Winterthur besuchen. Die Behörden reagierten damit auf Kritik aus der Politik, da die Moschee in den Medien vermehrt mit der Radikalisierung von Jugendlichen in Verbindung gebracht wurde. Das Departement Schule und Sport unter der Leitung des Stadtrats Fritschi (FDP), verweist die Schulleitungen daher auf die offizielle Liste …

Read More »