Neuigkeiten

Jährliches Archiv: 2018

SRF Tagesschau vom 16. Februar 2018: «Keine muslimische Seelsorge mehr für Asylsuchende»

Tagesschau vom 16. Februar 2018: «Keine muslimische Seelsorge mehr für Asylsuchende» “Da ein grosser Teil der Asylsuchenden in der Schweiz Muslime sind, bietet Zürich in einem Pilotprojekt seit knapp zwei Jahren eine muslimische Seelsorge an. Obwohl der Bund das Projekt für erfolgreich hält, wird es nicht fortgesetzt.” Quelle: srf.ch, 16.02.2018 Bildquelle: Screenshot von srf.ch vom 16.02.2018     Mehr lesen »

SRF Rendez-vous vom 16. Februar 2018: «Wie die muslimischen Seelsorger arbeiten»

“Die Barackensiedlung des Bundesasylzentrums im Zürcher Industriequartier wirkt an diesem kaltnassen Nachmittag noch trostloser als sonst schon. Auch der Ort, an dem die Bewohnerinnen und Bewohner des Asylzentrums Trost finden können, ist einfach eine schmucklose, graue Baustellen-Baracke. «Der Ort ist nicht gerade spirituell», sagt auch Seelsorgerin Belkis Osman-Besler. Es gibt einen Spielraum mit Billardtisch und Töggelikasten, daneben kommt der Fitnessraum. ... Mehr lesen »

SRF Regionaljournal vom 16. Februar 2018: «Zürcher Pilotprojekt mit muslimischen Seelsorgern ist ein Erfolg»

Vom 1. Juli 2016 bis zum 30. Juni 2017 wurde im Testbetrieb Zürich ein Pilotprojekt für eine muslimische Seelsorge in den Bundesasylzentren durchgeführt. Der Einsatz wird sowohl von den Asylsuchenden als auch von den Mitarbeitenden und der christlichen Seelsorge positiv beurteilt. Das Pilotprojekt wird bis Ende Juni 2018 verlängert. Das seit dem Juli 2016 laufende Pilotprojekt im Testbetrieb des Bundes ... Mehr lesen »

kath.ch vom 16. Februar 2018: «Muslimische Seelsorge: Trotz positiver Bilanz nicht weiter finanzierbar»

“Im Juli 2016 startete das Staatssekretariat für Migration ein Pilotprojekt muslimische Seelsorge im Bundesasylzentrum Juch in Zürich. Trotz positiver Resultate bei Asylsuchenden und Betreuenden fehlen die finanziellen Mittel für eine Fortsetzung. Ausserdem brauche es Weiterbildungen für die muslimischen Seelsorger, hiess es an der Medienkonferenz vom 16. Februar in Bern. Sowohl aus Sicht der Asylsuchenden, der Mitarbeiter in der Betreuung und ... Mehr lesen »

Lichtensteiner Vaterland vom 16. Februar 2018: «Muslimische Seelsorger bewähren sich»

“Der Einsatz von muslimischen Seelsorgern im Bundesasylzentrum hat sich bewährt. Diese seien zu “Brückenbauern” zwischen den Herkunftsländern und der Schweiz geworden. Ein entsprechendes Pilotprojekt wird deshalb bis Ende Juni 2018 verlängert. Sowohl aus Sicht der Asylsuchenden, als auch der Mitarbeitenden in der Betreuung und der christlichen Seelsorger bringe die muslimische Seelsorge einen klaren Mehrwert, teilte das SEM am Freitag mit. ... Mehr lesen »

Blick vom 16. Februar 2018: «Positive Bilanz des Pilotprojekts mit muslimischen Seelsorgern»

“Der Einsatz von muslimischen Seelsorgern im Bundesasylzentrum hat sich bewährt. Diese seien zu “Brückenbauern” zwischen den Herkunftsländern und der Schweiz geworden. Ein entsprechendes Pilotprojekt wird deshalb bis Ende Juni 2018 verlängert. Sowohl aus Sicht der Asylsuchenden, als auch der Mitarbeitenden in der Betreuung und der christlichen Seelsorger bringe die muslimische Seelsorge einen klaren Mehrwert, teilte das SEM am Freitag mit. ... Mehr lesen »

Tagblatt vom 16. Februar 2018: «Muslimische Seelsorger bewähren sich»

“Der Einsatz von muslimischen Seelsorgern im Bundesasylzentrum hat sich bewährt. Diese seien zu “Brückenbauern” zwischen den Herkunftsländern und der Schweiz geworden. Ein entsprechendes Pilotprojekt wird deshalb bis Ende Juni 2018 verlängert. Sowohl aus Sicht der Asylsuchenden, als auch der Mitarbeitenden in der Betreuung und der christlichen Seelsorger bringe die muslimische Seelsorge einen klaren Mehrwert, teilte das SEM am Freitag mit. ... Mehr lesen »

Bote vom 16. Februar 2018: «Muslimische Seelsorger bewähren sich»

“Der Einsatz von muslimischen Seelsorgern im Bundesasylzentrum hat sich bewährt. Diese seien zu “Brückenbauern” zwischen den Herkunftsländern und der Schweiz geworden. Ein entsprechendes Pilotprojekt wird deshalb bis Ende Juni 2018 verlängert. Sowohl aus Sicht der Asylsuchenden, als auch der Mitarbeitenden in der Betreuung und der christlichen Seelsorger bringe die muslimische Seelsorge einen klaren Mehrwert, teilte das SEM am Freitag mit. ... Mehr lesen »

Luzerner Zeitung vom 16. Februar 2018: «Muslimische Seelsorger bewähren sich»

“Der Einsatz von muslimischen Seelsorgern im Bundesasylzentrum hat sich bewährt. Diese seien zu “Brückenbauern” zwischen den Herkunftsländern und der Schweiz geworden. Ein entsprechendes Pilotprojekt wird deshalb bis Ende Juni 2018 verlängert. Sowohl aus Sicht der Asylsuchenden, als auch der Mitarbeitenden in der Betreuung und der christlichen Seelsorger bringe die muslimische Seelsorge einen klaren Mehrwert, teilte das SEM am Freitag mit. ... Mehr lesen »