Neuigkeiten

Feiertage und Freitagsgebet

Feiertage

Viele muslimische Eltern im Kanton Zürich ersuchen für diese Feiertage um eine Dispensation ihrer Kinder vom Schulunterricht im Umfang von ein bis zwei Tagen. Die Bildungsdirektion des Kanton informiert online über verschiedene religiöse Themen im Zusammenhang mit der Schule und stellt verschiedene Empfehlungen zur Verfügung.

Die Daten der Festtage verschieben sich jährlich um etwa zehn oder elf Tage nach hinten.
*Das Datum des Feiertages wird jeweils erst kurz vor dem eigentlichen Fest festgesetzt und kann sich je nach Gemeinschaft einen Tag unterscheiden.

Gemäss der gesetzlichen Regelung muss das Gesuch spätestens 14 Tage vor der gewünschten Unterrichtsbefreiung bzw. vor dem Fest eingereicht werden.
Der folgende Musterbrief an die Lehrerin bzw. den Lehrer soll helfen, das Anliegen zur Schulbefreiung korrekt zu formulieren.
Dieser soll nach Möglichkeit direkt an den Lehrperson übergeben werden, welche das Einverständnis erteilt.

Daten

Jahr Ramadanbeginn* Fastenbrechen* Opferfest*
2017 am Abend des 26. Mai Fest des Fastenbrechens 25. Juni Opferfest 01. September
2018 am Abend des 15. Mai Fest des Fastenbrechens 15. Juni Opferfest 21. August
2019 am Abend des 05. Mai Fest des Fastenbrechens 06. Juni Opferfest 11. August
2020 am Abend des 23. April Fest des Fastenbrechens 25. Mai Opferfest 30. Juli

Besuch des Freitagsgebets

Auf Gesuch der Eltern können Jugendliche für den Zeitraum des Gebets (eine halbe bis eine Stunde) vom Besuch der Schule befreit werden. (Gebet in der Sommerzeit : ca. 13.30 Uhr; Winterzeit: ca. 12.30 Uhr). Die Schülerinnen und Schüler sind zur Nacharbeit verpflichtet. Erfahrungsgemäss wird die Dispensation nur von wenigen Lernenden beansprucht.